400 Downloads überschritten

Gestern hat unser WordPress-Plugin Open Data for Austria, das im offiziellen WordPress-Plugin-Directory gelistet ist, dort die Marke von 400 Downloads überschritten. Wir sagen “Danke!” für alle Anregungen, die wir bekommen haben und “Danke!” für die Downloads. Wir arbeiten weiter an dem Plugin und wollen damit ein klein wenig zum Erfolg von Open Data in Österreich beitragen.

Sieger! Das WordPress-Plugin wird ausgezeichnet

Das WordPress-Plugin “Open Data Viewer for Austria” im Rahmen der E-Government-Konferenz in Linz ausgezeichnet und gewinnt den Sonderpreis der OKFN / Wikimedia.

 

Die Sieger - mit Wolfgang Clauss von der Ondics GmbH (vordere Reihe, 2. v.l.)

Die Sieger – mit Wolfgang Clauss von der Ondics GmbH (vordere Reihe, 2. v.l.)

Wolfgang Clauss von der Ondics GmbH nimmt dem Preis von den Vertretern der OKFN und Wikimedia persönlich entgegen: “Es freut uns sehr, dass unser Wettbewerbsbeitrag von der Jury mit diesem Preis ausgezeichnet wurde. Mit dem Open Data Viewer bekommen die offenen Daten noch mehr Reichweite und können in unterschiedlichsten Einsatzbereichen und Prozessen genutzt werden.”

Ondics als Preisträger des Sonderpreises der OKFN und Wikimedia

Ondics als Preisträger des Sonderpreises der OKFN und Wikimedia

Der Sektionschef im österreichischen Bundeskanzleramt Dr. Matzak bedankt sich für die hervorragende Arbeit und wünscht beim weiteren Ausbau der App viel Erfolg. Wolfgang Clauss versichert, dass die Ehrung nicht das Ende, sondern vielmehr der Anfang der Open Data Bemühungen ist und dem WordPress-Plugin weitere Entwicklungen folgen werden.Wir bedanken uns bei der Jury, den Sponsoren und den Veranstaltern des Wettbewerbs ganz herzlich für die professionelle Durchführung des Wettbewerbs Apps4Austria.

Anfragen bzgl. des WordPress-Plugins “Open Data Viewer for Austria” und Open Data Lösungen nehmen wir gerne entgegen.

 

Das Plugin wird Finalist bei den apps4Austria Awards

Unser WordPress-Plugin “Open Data Viewer for Austria” ist von der 25-köpfigen Jury aus Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung ins Finale des apps4Austria Awards gewählt worden. Diese Auszeichnung hat das Plugin aus rund 90 Beiträgen sowohl in der Kategorie “Apps” wie auch in der Kategorie “Sonderpreis Open Knowledge Foundation Network” erhalten. Wow!

Großes Interesse am Plugin

Vielen Dank an alle Benutzer des Plugins. Gemäß der Plugin-Info auf wordpress.org wurde Stand heute das Plugin 232 mal heruntergeladen und installiert. Das ist eine ganze Menge und wir sind auch ein wenig stolz darauf.

Interessant dazu ist die Webstatistik für diese Plugin-Seite. Sie zeigt, dass ca 60% der Besucher aus europäischen Ländern kommen und die anderen 40% sonst wo her, z.B. aus der Türkei, aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, aus Indonesien und sogar aus China! Schon erstaunlich, wo man österreichische Open Data in die eigenen WordPress-Seiten einbinden will. Vielleicht sind darunter ja auch vielfrequentierte Websites, die eine große Reichweite haben. Den Daten wär’s zu wünschen. Und der österreichischen Anstrngung um Open Data auch.

Erfreulich, erfreulich!

Wir hatten zu kurz nach der ersten Veröffentlichung des Plugin viel Feedback, was bei dem Einsatz zu beachten sei. Vielen Dank dafür. Dieser Feedback lässt nun nach und die positiven Kommentare steigen. Erfreulich, erfreulich!

Damit wir noch einfach Feedback bekommen können, haben wir ein kleines Feedback-lein am linken Seitenrand platziert. Gerne nehmen wir dort jede Art von Kommentaren entgegen. Nichtöffentlich und ohne Angabe einer Email-Adresse – minimale Anforderungen eben. Wir sind schon gespannt.

Update auf Version 1.0.6

Vielen Dank für die zahlreichen Feedbacks zum Plugin! Wir haben uns die Konflikte mit anderen Plugin nochmals vorgenommen und die erkennbaren CSS-Probleme beseitigt.  Im Detail wurden geändert:

  • Widget configuration now working in non-accessibility-mode
  • Fixed javascript bug in admin-mode
  • Resolved conflicts in admin-backend

Update auf Version 1.0.4

Einige Version weiter und …besser!

Wir haben einige Veränderungen vorgenommen, um die Probleme bei der Anzeige im Admin-Bereich zu beheben. Dann wurden noch CSS-Namenskonflikte berenigt und ein dynamisches Laden der Stylesheets eingebaut.

Jetzt geht alles noch schneller und noch besser.

Sollten dennoch im Tag-Assistenten keine Tags auswählbar sein, so empfehlen wir ein Seiten-Reload und alles ist wieder bestens. Das Plugin kann hier heruntergeladen werden.

Update auf Version 1.0.1

Zur Optimierung des Installationsprozesses haben wir im Plugin einen kleinen Update vorgenommen. Vielen Dank für den Feedback an die Benutzer. Das Plugin steht ab sofort nun in der Version 1.0.1 zur Verfügung.

Version 1.0 veröffentlicht

Die erste Version ist fertig. Nach vielen Überlegungen, Programmierübungen und Tests wurde die Version im WordPress-Plugin-Directory online gestellt. Zum Glück hat der Reviewprozess nur wenige Tage gedauert. Das Plugin steht ab sofort unter dem Name Open Data Viewer for Austria zum Download bereit. Es ist tief in das WordPress Ökosystem integriert und direkt aus jeder WordPress-Installation heraus zu finden und mit einem Klick zu installieren.

Inhaltlich haben wir alles schon reingepackt, was man für eine Open Data Präsentation braucht: Grafiken und Tabellen für Zahlenkolonnen und Maps für die Anzeige von Geodaten. Zusätzlich haben wir noch eine Metadaten-Anzeige integriert, damit die Beschriftung der Daten ebenfalls mit einem Klick vonstatten gehen kann.

Mehr dazu in der Funktionbeschreibung des Plugins.

Wir haben das Plugin unter die Lizenz GPL v2 gestellt. Grund dafür ist zum einen, dass WordPress-Plugin unter einer offenen Lizenz stehen müssen und zum anderen, dass wir der Open Data Community eine quelloffene Software zur Verfügung stellen wollen. Jedermann ist aufgerufen, den Code anzusehen, zu verbessern und wieder zu veröffentlichen.